Die SRG SSR IDEE SUISSE lanciert im November in allen ihren Programmen einen Themenschwerpunkt zur Geschichte und zu den Zukunftsperspektiven der Schweiz. Kernstück des Angebots seien vier Filme über ausgewählte Schweizer Persönlichkeiten, teilt die SRG heute mit.

«Die Schweizer» nennt sich das Format und portraitiert in vier Episoden Schweizer, die mit ihrem Wirken «Wendepunkte» in der Schweizer Geschichte markierten: Werner Stauffacher, Hans Waldmann und Niklaus von Flüe, Henri Dufour sowie Alfred Escher und Stefano Fascini. Dabei soll insbesondere den Mythen und Sagen der Schweizer Geschichte nachgespürt werden, erläuterte SRG-Generaldirektor De Weck in einem PR-Beitrag in eigener Sache, der in der Sendung 10VOR10 ausgestrahlt wurde.